Trigger, triggern


Auch: Auslöser, auslösen


Image

In der EFT ist etwas für uns ein Trigger, wenn es in uns verletzliche Gefühle wie Scham oder Angst auslöst, meist begleitet durch negative Gedanken über uns selbst oder über den anderen.

Schaut unser Partner zum Beispiel genervt oder hat eine kritische Stimme oder wirkt abweisend oder uninteressiert, kann uns das triggern. Manchmal laufen wir dann als Paar Gefahr, in ein negatives Muster zu fallen. Das tun wir nicht, weil wir das wollen, sondern weil wir uns vor Schmerz schützen, oder weil wir Angst haben, dass uns noch mehr weh getan wird. Wenn wir in der Vergangenheit bereits Schmerzliches erlebt haben, entstehen in uns wunde Punkte und wir reagieren sensibel, wenn uns etwas daran erinnert. Dann ist es wertvoll, wenn unser Partner davon weiß, und wir gemeinsam behutsam damit sein können. Dafür ist es wesentlich, dass wir miteinander lernen, uns verletzlich zu zeigen, und für den anderen da zu sein, wenn er oder sie sich verletzlich zeigt.