LOVE-Gespräche

Image

In unseren Beziehungen kreieren wir Kreise: positive, stärkende Kreise und/oder negative, toxische Kreise. Die Kunst der Liebe ist es negative Muster wahrzunehmen, zu stoppen und stattdessen positive Muster zu gestalten. Die Umkehrung von negativ in positiv findet statt, wenn wir es schaffen in einen Moment von Streit oder Distanz:

  1. zu sehen, dass wir uns in reaktiven Emotionen verfangen,
  2. den Aufzug nach unten in unsere Kernemotionen zu nehmen,
  3. uns trauen mit unseren Kernemotionen auf unseren Partner zuzugehen.
  4. Dass gleichzeitig unser Partner auch den Aufzug nach unten nimmt und weich und offen auf uns reagiert.

Ein sensibles und liebevolles Gespräch zu führen, kann einem oft schwerfallen. Vor allem, wenn man sich unverstanden oder gar verletzt fühlt. Zum Beispiel bei Berührung empfindlicher Punkte. Mit diesen Schritten wird es wieder einfacher.

Ein LOVE-Gespräch zu führen, steht für:
...auschen mit